Wie das österreichische Privatfernsehen Journalismus simuliert

Wer wissen will, wie die Zuschauer:innen des linearen Fernsehens in Österreich ticken, muss nur einen Blick auf die täglichen Quoten werfen. Seit Jahren nehmen hier die ORF-Info-Sendungen »Bundesland Heute« und »Zeit im Bild 1« die … Weiterlesen →

Wie ist das mit dem Sprechen…

Jüngst ist die Frage aufgepoppt, welche denn die häufigsten Fragen seien, die mir zum Thema Sprechen gestellt werden. Also, was die Teilnehmer_innen in Kursen oder Einzel-Coachings am drängendsten interessiere. Darüber musste ich erst ein wenig … Weiterlesen →

Warum werden keine Journalistinnenpreise nach Frauen benannt?

In regelmäßigen Abständen beklagen Branchenfremde die inflationäre Zahl an Journalistenpreisen in Österreich. Und das ganz besonders auf Twitter und in Online-Foren. Ich bekenne, dass ich mich nicht sehr um die Preise und die Aufregung darüber … Weiterlesen →

Frauenfeindlicher Umgang mit Sportlerinnen in Österreich

Von Frauen im Sport war in diesem Jahr kaum einmal die Rede. Athletinnen wurden in den vergangenen sieben Monaten von als seriös deklarierten Medien großteils nicht einmal ignoriert. Es war, als gäbe es sie gar … Weiterlesen →

Es bräuchte ein Frauenmagazin nach »Prisma«-Vorbild

Frauenmagazin – dieser Ausdruck klingt, als ginge es um optische Ansprüche des Patriarchats, also Mode, Make Up, Frisuren und – um ein wenig zu polarisieren – vielleicht auch noch um die Menopause. Alles Dinge, mit … Weiterlesen →