Wie das österreichische Privatfernsehen Journalismus simuliert

Wer wissen will, wie die Zuschauer:innen des linearen Fernsehens in Österreich ticken, muss nur einen Blick auf die täglichen Quoten werfen. Seit Jahren nehmen hier die ORF-Info-Sendungen »Bundesland Heute« und »Zeit im Bild 1« die … Weiterlesen →

Wie ist das mit dem Sprechen…

Jüngst ist die Frage aufgepoppt, welche denn die häufigsten Fragen seien, die mir zum Thema Sprechen gestellt werden. Also, was die Teilnehmer_innen in Kursen oder Einzel-Coachings am drängendsten interessiere. Darüber musste ich erst ein wenig … Weiterlesen →

Homepage, Webseite oder doch Website?

Worte schaffen Realität. Das ist Fakt. Was wir sagen, formt die Welt, in der wir leben. Wer hat sich noch nicht über die Wortwahl seines Gegenübers geärgert oder sich deshalb irritiert oder gar gekränkt gefühlt? … Weiterlesen →

Was geht mit der Ethik im Journalismus?

Boulevardmedien zeigen live einen Terrorakt in Wien und erhalten gleichzeitig jede Menge direkter und indirekter Presseförderung aus Steuergeldern. Das Worldfeed der UEFA hält für Millionen Fernsehzuschauer:innen drauf, während ein Fußballer auf dem Feld zusammenbricht und … Weiterlesen →

Sportlerinnen bleiben medial weiter draußen

Das große Öffnen hat begonnen. Vielerorts atmen die Menschen auf. Endlich dürfen sie wieder ungezwungen ins Freie, zu Treffen, zu Veranstaltungen und auf Reisen. Natürlich sofern sie die 3-G einhalten. In Wien betrifft das vor … Weiterlesen →