Annemarie Selinko, Journalistin und Schriftstellerin

Teil 1 – Als Journalistin in Wien Der Lauf der Welt wird aus der Sicht von Männern erzählt. Wir lernen es bereits im Schulunterricht. Das ist so selbstverständlich, quasi dogmatisch, dass wir es nicht hinterfragen. … Weiterlesen →

Wie das österreichische Privatfernsehen Journalismus simuliert

Wer wissen will, wie die Zuschauer:innen des linearen Fernsehens in Österreich ticken, muss nur einen Blick auf die täglichen Quoten werfen. Seit Jahren nehmen hier die ORF-Info-Sendungen »Bundesland Heute« und »Zeit im Bild 1« die … Weiterlesen →

Ein weiterer Blick auf die Medienkrise

Alexandra Borchardts „Mehr Wahrheit wagen – Warum Demokratie einen starken Journalismus braucht“ weckt hohe Erwartungen. Medienschaffende oder KommunikationswissenschaftlerInnen, wie ich, die jeden Tag Berichte, Meinungsartikel oder Studienergebnisse zu Journalismus und Medien lesen, fühlen sich an … Weiterlesen →