Was geht mit der Ethik im Journalismus?

Boulevardmedien zeigen live einen Terrorakt in Wien und erhalten gleichzeitig jede Menge direkter und indirekter Presseförderung aus Steuergeldern. Das Worldfeed der UEFA hält für Millionen Fernsehzuschauer:innen drauf, während ein Fußballer auf dem Feld zusammenbricht und … Weiterlesen →

Sportlerinnen bleiben medial weiter draußen

Das große Öffnen hat begonnen. Vielerorts atmen die Menschen auf. Endlich dürfen sie wieder ungezwungen ins Freie, zu Treffen, zu Veranstaltungen und auf Reisen. Natürlich sofern sie die 3-G einhalten. In Wien betrifft das vor … Weiterlesen →

Ein Tag mit Abonnent:innen

Seit einem Jahr begleitet uns die Pandemie. So, ich habe es gesagt – das böse Wort! Aber natürlich geht es in diesem Blogpost nicht um Covid19, sondern um etwas, das uns allen den Umgang damit … Weiterlesen →

Wenn der Kiefer stressbedingt zwickt

Teilnehmer:innen des seit bald einem Jahr bestehenden Online-Workshops »Ich hole mir die Kontrolle« wissen es natürlich längst: Beim Sprechen ist der ganze Körper beteiligt! Wenn es irgendwo zwickt, ist das beim Sprechen zu hören. Körperliche … Weiterlesen →

Warum werden keine Journalistinnenpreise nach Frauen benannt?

In regelmäßigen Abständen beklagen Branchenfremde die inflationäre Zahl an Journalistenpreisen in Österreich. Und das ganz besonders auf Twitter und in Online-Foren. Ich bekenne, dass ich mich nicht sehr um die Preise und die Aufregung darüber … Weiterlesen →