In eigener Sache – Die medienmuse ist auch weiter für Sie da!

Online Handshake

Die vergangenen Tage haben uns alle überrascht – um nicht zu sagen kalt erwischt. Ohne dass es pathetisch klingen soll: Es sind historische Wochen. Ob wir es wollen oder nicht, sie werden in die Geschichte eingehen – und damit auch unser Verhalten in dieser Zeit und unser Umgang miteinander.

Um die Folgen auch für die Zeit danach gering zu halten, suchen Solo-Selbständige, FreiberuflerInnen oder sogenannte EPUs – wie auch ich eine bin – jetzt nach Möglichkeiten, um ihr Angebot weiter aufrecht zu erhalten und weiter für ihre KundInnen da zu sein. Und nicht nur das. Viele beschreiten dabei zusätzlich neue Wege.

Ich mache das ebenfalls. Auch wenn die Atem- und Sprechtechnik-Workshops und Podcasting-Kurse sowie persönliche Einzel-Coachings zur Stimme vorübergehend ausgesetzt sind, heißt das nicht, die Hände in den Schoss zu legen. Denn, was für Sie gilt, gilt auch für mich.

Wir können auch weiter zusammenarbeiten!

Die technischen Möglichkeiten sind vorhanden, also kann ich als Sprecherin Ihre Werbetexte in gewohnt hoher Qualität einsprechen oder Ihre Warteschleifen vertonen – und wenn Sie das möchten auch texten. Ihre Vorteile sind derzeit kurze Wartezeiten sowie vorübergehend günstigere Konditionen.

Auch für Atem- und Sprechtechnik-Workshops gibt es eine Lösung: Zuallererst biete ich am 26. März um 10:00 ein kostenloses Webinar mit Schwerpunkt Atmen. Ich freue mich dabei auf eine rege Teilnahme und Fragen von Ihnen. Näheres dazu finden Sie hier. Daneben bin ich eben dabei, meine Ihnen vielleicht schon bekannten analogen Kurse fit für eine Online-Darstellung zu machen. Informationen dazu finden Sie in Kürze hier auf diesem Blog.

Das ist aber noch nicht alles. Natürlich bin ich offen für Termine für Online-Einzel-Coachings zu Atmen und Sprechen – und das natürlich ebenfalls zu vergünstigten Konditionen. Schreiben Sie mir jetzt gleich eine E-Mail und vereinbaren Sie Ihre individuelle Stunde zwischen 8:00 und 20:00.

Sofern Sie Texte benötigen, habe ich derzeit die zeitlichen Ressourcen, mich auch darum zu kümmern. Da ein persönliches Briefing nicht möglich ist, kontaktieren Sie mich einfach per E-Mail oder Telefon.

Ich denke, wir sind uns darin einig, dass wir es uns und unseren Nächsten schuldig sind, nach Möglichkeit daheim zu bleiben. Machen wir das beste daraus – und das getrennt und doch gemeinsam. Bleiben Sie gesund!

UPDATE: Am „Internationalen Tag der Stimme“, dem 16. April 2020, wartet um 15:00 Uhr ein weiteres kostenloses Webinar zum Thema „Stimme & Sprechen“.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.